Skip to content

Personalausweis (ab 2010)

Der Personalausweis in Ihrem Geldbeutel ist bald ein Fall für das Haus der Geschichte. Und mal ehrlich: Er hat eh noch nie richtig in den Geldbeutel gepasst. Ab November 2010 wird der Personalausweis etwas platzsparender: Die Größe einer Scheckkarte, mit integriertem Chip. Die Debatte um Fingerabdrücke Ja oder Nein hat sich geklärt, so dass es in Zukunft jedem selbst überlassen bleibt.

Ab 16 Jahren ist es Pflicht, einen Personalausweis mit sich zu führen. Was ist jetzt aber eigentlich neu an dem neuen Personalausweis? Ähnlich wie beim Reisepass, soll ein biometrisches Passbild auf digitale Weise auf dem Chip gespeichert werden. Per Lesegerät kann dann im Zweifelsfall ausgelesen werden, ob der Halter des Ausweises auch der rechtmäßige Besitzer ist. Dank der Möglichkeit, sich eine elektronische Signatur auf den Ausweis zu programmieren, kann man seine Identität im Internet per Ausweis verifizieren lassen. Der Personalausweis gilt demzufolge auch als Internetausweis.

Auf dem neuen Ausweis-Chip sind die üblichen persönlichen Angaben gespeichert. Per PIN kann man dann im Internet beim Kauf eines Produkts bzw. bei Abschluss eines Vertrages seine Identität bestätigen lassen. Das Wechseln der PIN-Nummern wird überflüssig. Außerdem kann der Eigentümer des Ausweis-Chips selbst entscheiden, welche Daten im Internet preisgegeben werden.

Was passiert also mit Ihrem alten Ausweis? Keine Sorge, Sie müssen Ihren alten Personalausweis nicht am 1. November in das Mülltonnenhaus schmeißen und sofort auf das Rathaus stürzen und sich einen neuen Personalausweis besorgen. Ihr alter Ausweis behält bis zum Auslaufdatum seine Gültigkeit. Nach Wunsch können Sie sich natürlich trotzdem einen neuen besorgen. Der Preis ist allerdings noch offen. Es ist aber wahrscheinlich, dass aufgrund der neuen Möglichkeiten die Preise angehoben werden.

Die Gebühr ist noch nicht festgelegt. Wegen der neuen Funktionen ist es aber möglich, dass der neue Ausweis teurer wird als der alte. Zu Recht stellen sich viele Bürger Deutschlands die Frage, ob die Aspekte des Datenschutzes vollends berücksichtigt wurden. Experten bewerten den neuen Ausweis als positiv und als sicher. Das elektronische Dienstleistungsangebot, das der neue Ausweis-Chip mit sich bringt, zeichnet sich durch eine einfache, pragmatische Handhabung aus. Man darf gespannt sein auf die Bewertung der deutschen Bürger.

Comments are closed.